Valentinstag basteln

Valentinstag basteln
Nahezu weltweit gilt der 14. Februar eines jeden Jahres als Valentinstag, dem Tag der Verliebten. Böse Zungen behaupten, dass der Valentinstag, ähnlich wie der Muttertag, ein eigens von Blumengeschäften initiierter „Feiertag“ sei. Wer diesem üblen Gerücht entgegenwirken möchte oder Blumen und die allseits beliebten (Herz-)Pralinen zu einfallslos findet, der sollte zu Valentinstag basteln:

Herzen gelten bekanntlich als Symbol der Liebe. Daher basteln wir zu Valentinstag ein dekoratives Herzbild aus Gips.

Benötigte Materialien:
– Gießform für das Herzbild (zum Beispiel von Eberhard Faber; erhältlich im Bastelgeschäft oder über das Internet zu bestellen),
– weiß austrocknendes Gipspulver (Bezugsquelle wie zuvor),
– alten Messbecher o. ä.,
– alten Schneebesen oder Löffel,
– Wasser,
– große flache Schüssel,
– (Vogel-)Sand,
– idealerweise eine Küchenwaage,
– Acrylfarbe (zum Beispiel dunkelrot),
– Acryl-Klarlack (glänzend),
– 1 – 2 Pinsel,
– Küchenkrepp,
– Lackstift (zum Beispiel gold).

Valentinstag Bastelanleitung
1.) Die große flache Schüssel wird mit (Vogel-)Sand gefüllt und die Gießform wird darin möglichst waagerecht positioniert.

2.) Anschließend wird das Gipspulver nach den Herstellerangaben auf der Packung im Messbecher idealerweise mit einem Schneebesen angerührt und zügig (da die Gipsmasse schnell antrocknet und dann zu Klümpchenbildung neigt), jedoch vorsichtig in die Gießform gegossen. Bei diesem Vorgang kann es zu leichter Bläschenbildung an der Oberfläche kommen. Diese vorsichtig wegpusten oder mit dem Finger darüber streichen.

3.) Der Gips muss nun in der Regel mindestens eine halbe Stunde anhörten, bevor er vorsichtig aus der Form gelöst werden kann. Eine längere Trockenzeit ist jedoch empfehlenswert. Nach etwa 24 Stunden ist der Gips soweit ausgehärtet, dass er weiterbearbeitet werden kann. Für besonders Eilige lässt sich der Trocknungsvorgang im Backofen bei ca. 40 bis 50 Grad Celsius beschleunigen. Das Gusswerk ist für die weitere Bearbeitung trocken, wenn es komplett weiß (und nicht mehr gräulich, wie die angerührte Gipsmasse) ist.

4.) Anschließend beginnt die Feinarbeit mit Pinsel und Farbe. Das Herz wird nun mit zum Beispiel roter Acrylfarbe bemalt. Hierbei empfiehlt es sich, für die Kanten einen feinen Pinsel zu benutzen. Die große Fläche lässt sich mit einem breiteren Pinsel einfacher und schneller bemalen. Es ist darauf zu achten, dass der Pinsel nicht haart, denn dies würde unschöne Ergebnisse erzielen. Gegebenenfalls muss nach einer gewissen Trockenzeit noch eine weitere Schicht aufgetragen werden. Wenn diese ein bis zwei Schichten getrocknet sind, erfolgt das Finish mit dem glänzenden Klarlack.

5.) Nun das fast vollendete Werk etwa einen Tag trocknen lassen. Zu guter Letzt kann nun mit dem goldenen Lackstift eine kleine Liebesbotschaft auf das Herz geschrieben werden.

Im Übrigen kann man diese Herzbilder auch wunderbar als Platzkärtchen für besondere Anlässe (Hochzeit, Taufe etc.) benutzen. Allerdings ist hier je nach Menge eine größere Vorlaufzeit nötig!


Fertig gebastelt

Schicke uns die Bilder deiner fertigen Bastelei zum Ausstellen.

Eigene Anleitung

Sende uns deine eigene Bastelanleitung um sie mit der Community zu teilen.

Besuche das Forum

Tausche dich mit Gleichgesinnten aus, finde Hilfe und teile Projekte.