Weihnachtswichtel basteln

Süße Weihnachtswichtel – schnell und einfach basteln
Mithilfe dieser weihnachtswichtel bastelaneitung können Sie schnell und einfach hübsche kleine Zwerge basteln. Die Weihnachtswichtel eignen sich zum Beispiel als Schmuck für Adventskranz oder Tannenbaum, aber auch als Geschenkanhänger verleihen sie jedem Päckchen eine individuelle Note!

Um die weihnachtswichtel basteln zu können, werden folgende Materialien und Werkzeuge benötigt: Eine Packung bunte Federn und Holzkugel mit etwa einem Zentimeter Durchmesser. Beides erhält man in gut sortierten Bastelgeschäften. Außerdem braucht man flüssigen Klebstoff und evtl. zusätzlich einen Klebestift, einen dünnen wasserfesten Stift, etwas bunte Pappe oder etwas festeres buntes Papier. Metallpapier ist ebenfalls gut dafür geeignet. Um die Wichtel später aufhängen zu können ist noch etwas dickerer Faden oder eine dünne dekorative Kordel nötig.
Diese weihnachtswichtel bastelanleitung lässt sich leicht umsetzen und ist daher – natürlich mit Unterstützung eines Erwachsenen – auch schon für Kindergartenkinder geeignet.

Und so geht es los: Sucht Euch zuerst zwei Federn in den gewünschten Farben aus dem Federsortiment aus. Legt die Stiele der Federn übereinander und gebt einige Tropfen des flüssigen Klebers darauf. Klebt die beiden Federn in die Öffnung der Holzkugel und wartet ein wenig, bis der Kleber angetrocknet ist und die Federn nicht mehr aus der Holzkugel rutschen.
Wenn die Federn fest in der Holzkugel angebracht sind, beginnt Ihr einen Hut für den weihnachtswichtel zu basteln. Ihr zeichnet dafür einen Kreis mit etwa fünf Zentimetern Durchmesser auf das bunte Papier, das Metallpapier oder die Pappe auf. Der Kreis muss nicht ganz exakt sein – wenn Ihr jedoch große Schwierigkeiten damit habt könnt Ihr einen Zirkel oder ein kleines Glas wie zum Beispiel ein Schnapsglas zu Hilfe nehmen. Diesen Kreis schneidet Ihr aus und schneidet das Papier an einer Stelle vom Rand bis zum Mittelpunkt des Kreises ein. Die beiden Enden zieht Ihr jetzt so übereinander dass eine Art Kegel entsteht. Der Kegel, welcher der Hut des Wichtels wird, sollte an der Seite mit der großen Öffnung so klein sein, dass die Holzkugel genau hinein passt. Der Kegel wird schließlich an den Enden durch Kleber fixiert (dafür benutzt man am einfachsten einen Klebestift) und der Faden zum Aufhängen in einer Schlaufe am spitzen Ende des Hutes durchgeführt und festgeklebt. Schließlich wird der Hut mit dem flüssigen Kleber auf die Holzkugel, also den Kopf den Wichtels, geklebt. Jetzt malt Ihr mit dem wasserfesten Stift noch ein Gesicht auf den Kopf des Weihnachtswichtels und schon haltet Ihr Euren neuen hübschen Weihnachtsschmuck in der Hand! Viel Spaß mit dieser weihnachtswichtel bastelaneitung!


Fertig gebastelt

Schicke uns die Bilder deiner fertigen Bastelei zum Ausstellen.

Eigene Anleitung

Sende uns deine eigene Bastelanleitung um sie mit der Community zu teilen.

Besuche das Forum

Tausche dich mit Gleichgesinnten aus, finde Hilfe und teile Projekte.